Zimmerstutzen Schützen Gesellschaft von 1874 e.V. Schwürbitz

S

Damen Ü 40

 

 

Die Sportstätte der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Schwürbitz war am vergangenen Wochenende Treffpunkt aller Schießsport begeisterten  Schützendamen des Jahrgangs bis 1969 des BSSB Bezirk Oberfranken Gau Nord.  Unter dem Motto „wir Schützinnen ab 40 – dynamisch und aktiv“ fanden verschiedene Schießsport Wettbewerbe statt.

Auf Initiative der Schwürbitzer Damenabteilung, allen voran Ingeborg Pohl, wurde dieser Wettkampf erstmalig auf dem Göritzen-Plateau ausgetragen.  Gaudamenleiterin Gabi Menzel konnte zahlreiche Schützendamen willkommen heißen. Der Wettkampf wurde in drei Klassen aufgeteilt: Luftgewehr freihand, Luftgewehr aufgelegt und Luftpistole. Es wurden insgesamt 20 Schuss abgegeben. Schützinnen ab dem  51.  bzw. ab dem 61. Lebensjahr wurden mit einem Bonus versehen.

Siegerin der Freihandschützen wurde Elfriede Linz von der SG Marktzeuln gefolgt von Andrea Flieger, ebenfalls von der SG Marktzeuln. Dritte wurde Uschi Osterlänger von der SSG Lichtenfels. Der erste Platz im Wettkampf „Auflage“ ging an Elisabeth Dressel von der SG Redwitz, zweite wurde Lokalmatadorin Ingeborg Pohl aus Schwürbitz. Einen hervorragenden dritten Platz belegte Ingrid Bischoff von der SG Redwitz. Den ersten Platz „Luftpistole“ sicherte sich Barbara Schweigardt von der Schützengesellschaft Großgarnstadt.

Gaudamenleiterin Gabi Menzel nahm die Preisverteilung vor und bedankte sich recht herzlich bei den anwesenden Schützendamen für die hervorragende Teilnahme und bei der Damenabteilung der Schützengesellschaft Schwürbitz für den reibungslosen Ablauf. Detlef Spickmann, Gauschützenmeister des BSSB Oberfranken Nord, schloss sich ebenfalls dieser Dankesworte an.

mt