Zimmerstutzen Schützen Gesellschaft von 1874 e.V. Schwürbitz

S

Generalversammlung 2014

Die Damenführung in der traditionsreichen 140-jährigen Geschichte der Zimmerstutzen-Schützen-Gesellschaft Schwürbitz geht in die zweite Runde. Zum zweiten Mal wurde Christine Haasenstrauch, eine Schützenschwester in das oberste Amt des Schützenvereins gewählt. Ihr zur Seite steht weiterhin Jutta Beierlipp als 2. Vorständin. Die Dritte im Bunde wurde ebenfalls wieder die junge Jessica Kelley, sie übernimmt weiterhin das Amt der Schriftführerin. Reinhold Reuß wird sich auch in diesem Jahr wieder um alle Finanzangelegenheiten des Vereins kümmern, er bleibt Schatzmeister. Neu im Kreise sind Robin Beierlipp er wurde zum 1. Jugendleiter gewählt und Jochen Höppel er wird das Amt des 2. Jugendleiters übernehmen. Schießleiter des Vereins bleibt Stefan Wich und ebenso bleibt die fleißige und hilfsbereite Annelinde Rußwurm dem Verein als Damenleiterin weiter erhalten.

Christine Haasenstauch die erste Vorständin des Vereins eröffnete die Jahreshauptversammlung mit einem besonderen Dank an die 1. - und 2. Mannschaft, für die hohe Sportbegeisterung und vor allem ging der Dank auch an alle Sportschützen des Vereins für die beispiellosen Einsätze bei auswärtigen Hauptschießen. Ein großes Highlight im Jahr 2013 war auch der Aufstieg der 2. Mannschaft mit Michael Tischler, Tina Petschner, Jochen Höppel und Jessica Kelley die sich von der C-Klasse in die B-Klasse kämpften. Christine Haasenstrauch ließ das Jahr 2013, ihr erstes Jahr im Amt der 1. Schützenmeisterin noch einmal Revue passieren. Sie ist sehr zufrieden über den Ablauf des Jahres sowie der Organisation im Jahr 2013. Der Schwürbitzer Schützenverein steht auf soliden Füßen und dies ist der Verdienst der vielen lieben und helfenden Mitglieder. Natürlich kann man einiges noch verbessern, daran wird gearbeitet, aber die abgehaltenen Feste in diesem Jahr haben gezeigt, dass die gemeinsame Planung, Organisation und der Teamgeist aller Mitglieder richtig platziert wurden.

Festwirt Stefan Fleischmann lieferte Zahlen vom Schützen- und Volksfest 2013. Leider war der Schützenfestsonntag sowie Montag durch Wetterkapriolen nicht so berauschend, dafür haben der Barbetrieb und die verbleibenden Tage für ein gutes Ergebnis gesorgt. Ein kleiner Lohn für die vielen freiwilligen erbrachten Stunden bei den Arbeitseinsätzen vor, während und nach dem Schützenfest. Ein großes Lob konnten die Mitglieder vom amtierenden Schießleiter Stefan Wich ernten. Es waren dieses Jahr viele Mitglieder an sehr vielen auswärtigen Hauptschießen beteiligt. Stolz kann man auf die Schützenjugend sein. Die mittwöchigen Trainingsabende sind gut besucht, die erbrachten Leistungen mehr als zufriedenstellen. Ein besonderer Höhepunkt war sicherlich wieder das Jugendcamp. Gezeltet wurde diesmal in Hollfeld. Die Jugend kommt gerne auf die Göritze und hat Spaß im und am Verein. Dies ist sehr wichtig, denn schließlich ist die Schützenjugend die Zukunft des Vereins. Das ohne Damenabteilung kein Fest durchzuführen ist, dies zeigte wieder einmal deutlich Damenleiterin Annelinde Rußwurm auf. Ob Jedermannschießen, Maibaumfest, Vatertags-Feier oder Schützenfest, ohne den unermüdlichen Einsatz der Schützendamen wären diese Veranstaltungen undenkbar. Sie sind schon längst die wichtigsten Stützen des Schützenvereins geworden. Schatzmeister Reinhold Reuß erbrachte einen exakten und ausführlichen Kassenbericht.

Der Bericht der Schriftführerin Jessica Kelley fasste das gesamte Jahr 2013 mit Bezug auf die einzelnen Veranstaltungen zusammen. Alle Festivitäten sind hervorragend gelungen. Ebenfalls gab Sie allen Mitglieder einen Einblick in die Mitgliederstatistik. Sie stellte die Gesamtmitglieder, Anteil weiblich und männlich, Gesamtanzahl der Schützenjugend sowie die Austritte und Neuanmeldungen dar.

Nach den Wahlen setzt sich der Vorstand zusammen aus 1. Schützenmeisterin Christine Haasenstrauch, 2. Schützenmeisterin Jutta Beierlipp, Schatzmeister Reinhold Reuß, 1. Schriftführerin Jessica Kelley, 2. Schriftführerin Tina Petschner, Schießleiter Stefan Wich, 1. Damenleiterin Annelinde Rußwurm, 1. Jugendleiter Robin Beierlipp, 2. Jugendleiter Jochen Höppel, 1. Hauswart Johann Beierlipp, 2. Hauswart Hubert Marr, 1. Zeugwart Johann Beierlipp. Neu in der Fahnenabordnung ist Darius Tremel.

Text: Jessica Kelley